Wappen Seibranz Seibranz

Kirchengemeinde St. Ulrich

In der Ortsmitte steht unsere Pfarrkirche St. Ulrich. Der Sage nach war in Seibranz das Wasser knapp und deshalb die Not groß. Bischof Ulrich aus Augsburg, welcher damals zum Firmen in Seibranz war, erhörte die Klagen, betete und stieß seinen Stab in den Boden. Fortan sprudelte Wasser aus einer Quelle (der heutige Ulrichsbrunnen). Seit 1954 hat Seibranz St. Ulrich mit Stab und Fisch in der Hand als Wappen, ebenfalls ist er der Patron der Pfarrkirche. Die kath. Kirche von Seibranz ist dem Heiligen Ulrich von Augsburg geweiht. Die kirchliche Gemeinde gehört zum Dekanat Allgäu-Oberschwaben in der Diözese Rottenburg-Stuttgart.




© ButMa 2018 Sitemap Impressum